Erd-Aktivierung

Weltweite Planetare Aktivierungskampagnen, auch Erd-Aktivierungskampagne oder Globale Meditations-kampagne genannt gab es bereits. Vorläufer war die vom Maya-Kenner Jose Arquelles angeregte „Harmonische Konvergenz“ vom 16. bis 19. August des Jahres 1987, weitergeführt mit der „11:11“ genannten Globalen Aktivierungskampagne am 11. Januar 1992 und dem „Gaia Mind Project“, dass am 23. Januar 1997 mit Meditation und Gebet weltweit zelebriert wurde. Die Vision der Biosphären-Synchronisation 2012 geht offensichtlich nicht von der Vision einen einzelnen Menschen aus, sondern es ist ein kollektives Werk. Es wird die Schaffung einer neuen Gattung Mensch als ein Makro-Organismus sein, so wie ein perfektes Nervensystem aus tausenden von Einzelgeflechten besteht.