Klangforscher

Die auch Kymatik genannte Klangforschung führt zurück auf die Studien von Ernst Cladni, der um 1800 mit Sand bestreute Platten zum Schwingen brachte und auf Hans Jenny, der das Phänomen der Schwingung in den 1960er Jahren mit Lautsprecher-Vorrichtungen weiterführte. Heutzutage finden wir in Alexander Lauterwasser einen innovativen Klangforscher, der Cladnis und Jennys Arbeit konsequent weiterentwickelte und die physikalischen Erklärungsmodelle der Wissenschaft um das form- und gestaltgebende Prinzip der Schwingung erweitert.