Tagestonberechnung

Die Berechnung des Tagestons und dessen Schwingung bildet einen dem Frequenzband zugrunde liegenden Schwingungsinhalt, für deren Errechnung der Musikwissenschaftler Hans Cousto betraut wird. Der Berliner Klangforscher erstellt für diesen Zeitpunkt relevante Aspekte. Die Musiker des Labels „Klangwirkstoff Records“ programmieren diese Berechnungen als Formeln in ihre Musikgeräte ein, sodass die Frequenz der Tagestonberechnung als Klang hörbar wird.